Vier Hochzeiten und eine Tierqual

Kürzlich sah ich, wie bei einer Hochzeit Tauben fliegen gelassen wurden. Die Braut weinte vor Rührung. Es fielen Sätze wie “Das ist soooo romantisch”. What the Fuck???

Ok, zugegebenermaßen bin ich nun wirklich nicht der romantischste Mensch auf diesem Planeten. Ehrlich gesagt kann ich mit den meisten Umständen oder Dingen, die allgemein als romantisch angesehen werden, rein gar nichts anfangen, aber was soll bitte an aufflatternden Tauben romantisch sein???

Wieso ergötzt man sich daran, dass die Tiere bestimmt nicht stressfrei irgendwo hin gekarrt werden, wo sie dann in Käfigen warten müssen, bis das Jubelpaar aus dem Standesamt oder der Kirche latscht, dann kurz herumfliegen dürfen um wieder eingefangen und zurückgefahren zu werden? Das ist nicht romantisch, sondern einfach blöd. Ich glaube nicht, dass den Tauben das Spass macht. Dann gibt es unter den Anbietern dieser “Unterhaltung” auch noch schwarze Schafe, die diese extra gezüchteten Hochzeitstauben nicht richtig wieder einsammeln. Die armen Geschöpfe haben auf sich gestellt keine Überlebenschance.

Tauben sind nicht dazu da, Brautleute zu unterhalten! Andere Tierarten ebensowenig. Wer kommt auf so eine haarsträubende Idee, einen Elefanten, Pferde, Esel oder ein Lama bei seiner Hochzeit dabei haben zu wollen? Ja sicher, diese Tiere sind schön, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es für sie nicht toll ist, wenn sie einer Hochzeits- oder Partygesellschaft vorgeführt werden.

Wie würde es uns gefallen, wenn es zum Beispiel Riesen geben würde, die uns kleine Menschen für ihre Feste einfangen und Kunststückchen aufführen ließen? Also ich würde das nicht so prickelnd finden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *