Welcher Sadist hat Pumps erfunden?

Diese Woche war bei mir auf der Arbeit eine Veranstaltung, die es erforderte, dass ich “schicke Schuhe” tragen musste. Die Mary-Janes die ich trug sind wirklich wunderschön, sehen echt gut aus, aber sie sind alles andere als komfortabel. Überhaupt sind alle “eleganten Schuhe” die ich besitze saumässig unbequem. Wer hat sich diese Folterwerkzeuge ausgedacht? Als ich gestern Abend nach Hause kam, konnte ich kaum mehr laufen. Warum tun wir Frauen uns das an?

Ich bleibe bei meiner Meinung: Ballerinas, Pumps und High Heels sind Kacke! Ich mag sie nicht!. Sie sehen nur gut aus, sind aber total schmerzhaft für meine armen Füsse. Sandalen, Sneakers und Stiefel dagegen eine Wohltat.

Das bedeutet für mich, dass ich über die Winter- und Sommermonate schmerzfrei durch die Welt gehe, jedoch an kühleren Sommertagen und in den Übergangszeiten, wenn ich “schicke” Schuhe wie Pumps oder Ballerinas tragen muss, wird es leidvoll.

Wenn jemand weiss, wo man tierleidfreie, schöne, bezahlbare und bequeme elegante Schuhe her bekommt, gerne Info an mich.

Mein Kleiderentwurf

IMG_2820

Dieses Kleid und noch viele mehr habe ich gezeichnet. Es ist eine Art Gipsy Style Kleid mit Mondphasendruck. Meine Kollektion nenne ich “Urbane Göttin”.  Entwürfe für Frauen, denen Basic-Mode viel zu langweilig ist. Ich habe die Kleider gezeichnet, die ich mir gerne kaufen würde, wenn sie erhältlich wären. Ich kaufe mir immer seltener Klamotten, weil mir einfach kaum etwas gefällt. Das schont zwar meinen Geldbeutel, aber ich bin doch sehr Mode-affin. Ich mag schöne Kleider so gerne. Wenn es sie schon nicht gibt, dann kann ich mir wenigstens die Zeichnungen anschauen. Das ist fast wie einkaufen. Vielleicht nähe ich sie eines Tages auch selbst, wenn ich die passenden Stoffe finde und meine vierpfötigen Mitbewohner mich nähen lassen. Meistens muss ich mit dem nähen warten, bis sie alle vier tief und fest schlafen, weil meine kleinen Mit-Designer aus nächster Nähe zuschauen müssen, was ich da so treibe. Das löst dann bei mir sofort die Panik aus, dass sie ihre Pfötchen in die Nadel bekommen könnten oder sich sonst irgendwie verletzen würden, oder Fäden verschlucken. Aus diesem Grund ist nähen bei mir zur absoluten Ausnahme geworden.

 

Wenn es keine Gelegenheit gibt, muss man sich selbst welche erschaffen

Ich habe ein Faible für richtig schöne Abendkleider. Ich besitze mehrere. Ein Dunkelblaues, ein Fliederfarbenes, ein Apricotfarbenes , ein Dunkelrotes und demnächst ein Hellgraues mit Spitzenapplikationen und Glitzersteinchen verziehrtes. Es wird Ende der Woche geliefert. Es war so zauberhaft, dass ich nicht widerstehen konnte. Das Einzige, welches ich jemals außerhalb unseres Heimes trug, ist das Dunkelblaue, welches ich letzte Woche auf einer Hochzeit an hatte. Selbst dort war ich damit hoffnungslos overdressed. Aber wie meine Cousine zu sagen pflegt: man ist niemals overdressed, die anderen sind einfach schäbiger angezogen!

Das hellgraue Kleid, das ich mir nun bestellt habe, wird selbst auf einer pompösen Hochzeit too much sein. Es ist ein Red Carpet Kleid. Ich werde vermutlich hier in der Provinz keine Gelegenheit haben, es auf einem Event zu tragen. Eine meiner Freundinnen hatte eine super Idee. Ich kann doch einfach in meinem Garten einen Ball veranstalten, alle meine Freundinnen einladen und wir ziehen dann unsere schönsten Ballkleider an. Ein Elfenball in unserem Garten. Das wird wundervoll. FullSizeRender

IMG_5281

Was für Bälle gilt, gilt auch für andere Begebenheiten im Leben. Wenn es keine Gelegenheit gibt muss man sich selber welche erschaffen.

Ein Gebot der Höflichkeit

Gestern war ich auf Schlussverkauf-Schnäppchen-Jagd. Ich habe ein Händchen dafür, mega coole Stücke zu ergattern, wenn es mich in den Fingern juckt. Gestern war es wieder soweit und ich spürte das altbekannte Schnäppchen-Gribbeln in meinen Händen.

In einer kleinen Boutique wurde ich schnell fündig und erstand ein grau-meliertes, sehr figurbetontes Kleid.

Weil ich die Stofftasche vergessen hatte und unbedingt die Plastiktüte vermeiden wollte, stopfte ich das neu erworbene Stück in meine Handtasche. Jedoch war ich gestern mit einer relativ kleinen Tasche unterwegs, so dass diese nicht mehr  geschlossen werden konnte und das Kleid quasi oben heraus quoll.

Glücklich lief ich mit meiner Trophäe Richtung Auto, als mich eine Frau ansprach “Hast Du das graue Kleid in der Boutique da hinten gekauft?”, “Ja genau” “Ich hatte dasselbe in schwarz anprobiert, aber der Stoff war hinten am Hintern total durchsichtig. Hast Du es anprobiert? Nicht, dass es Dir auch so geht”. Ich nickte freundlich und sagte “Das ist schade, dass es Dir nicht gepasst hat, vielleicht liegt es an der Farbe. In grau ist es nicht durchsichtig”. Sie antwortete “Das freut mich für Dich”. Wir wünschten uns noch einen schönen Tag.

Die Frau war sehr nett und ich wollte sie nicht brüskieren. Die Wahrheit wäre gewesen, dass sie einen Hintern dreimal so groß wie Kim Kardashian hatte und dass auch der beste Stoff nur bis zu einem gewissen Grad gedehnt werden kann. Sie hätte auch in der grauen Variante einen “Durchsichtigen Hintern” gehabt… aber das Gebot der Höflichkeit lies mich dies natürlich nur denken und ich gab eine Notlüge von mir, die suggerierte, dass es natürlich nur am Stoff gelegen haben muss.

Manchmal sind Notlügen einfach die klügeren Varianten.

Zwischen Tüll und Tränen

Ich muss heute was beichten. Ich schaue gerne die Sendung “Zwischen Tüll und Tränen”, in der Bräute ihre Traum-Hochzeitskleider in verschiedenen Brautmodengeschäften aussuchen. Eigentlich voll trashiges TV-Format, aber ich schau das echt manchmal an. Nicht täglich, aber ab und zu finde ich es schön, mir die tollen Kleider an zu schauen, auch wenn ich schon lange verheiratet bin.

Manchmal kommt ein Vintage-Brautkleider-Geschäft. Das gefällt mir am besten. Wenn ich heute heiraten würde, dann würde ich dort ein Elfenkleid kaufen.

Fairy Tale

ich habe mir ein Elfenkleid bestellt. Es ist von der Marke “Little Mistress”. Ich habe keine Ahnung, zu welchem Anlass man das anziehen könnte und es ist mir auch gleich. Ich habe es nur für mich gekauft. Es kann gut sein, dass ich es im Sommer zum Garten gießen anziehen werde. Vielleicht setze ich mir noch ein Diadem dazu auf. Nur für mich.

 

IMG_2421