Freiheit

IMG_2586

Ich sass heute in der Natur und beobachtete diesen Vogel. Er flog sehr weit oben. Viel zu weit oben, als dass ich ihn mit meinem Teleobjektiv gut hätte einfangen können.

Zu gerne würde ich auch fliegen können. Mich einfach erheben und meine Kreise in den Lüften ziehen. Doch für mich ist es schon schwer genug, auf meinen langen Flamingo-Beinen durch`s Leben zu stacksen. Einen Tag geht es besser, den anderen wieder schlechter.

Manchmal suche ich den Sinn in allem und dann wieder ist mir einfach nur nach Party machen. Einen Tag widme ich mich meiner “Spiritualität” und dann lebe ich wieder total in der “materiellen Welt”, kaufe Klamotten, trinke Alkohol und gehe tanzen.  Kann ich nicht das Alles sein? Die vegan Bitch, die Mode-affine Tussi, der Flamingo, die Yoga Trainierende, die sich in Meditation Versuchende. Auf der einen Seite, diejenige, die anders leben will. Gerne in einer Lebensgemeinschaft mit ähnlich tickenden Menschen, aber nicht den ganzen Tag Omm Shanti trällernd (obwohl dagegen natürlich nichts einzuwenden ist). Achtsam mit der Natur umgehend, Plastik häufig vermeidend, aber auf der anderen Seite trotzdem nicht auf manche Annehmlichkeiten des modernen Lebens verzichten müssen.

Ich bin dankbar für fließend Wasser, das ich gerne einfach so aus dem Hahnen trinke. Für den Luxus einer Waschmaschine und eines Wäschetrockners. Wer Katzen hat, der weiß, was da für ein Flies im Sieb hängen bleibt. Ich weiss ein gemütliches Haus mit solidem Dach über dem Kopf zu schätzen. Ich möchte nicht mit Plumpsklo im Wald leben. Am Wald ja, aber bitte mit Wasser und Sanitäranlagen. So sehr mir auch Hobbit oder Baumhäuser gefallen. Nach einigen Monaten wäre ich damit glaub überfordert. Ich dusche oft. Ich bade im Winter ab und an. Natürlich würde ich gerne Gemüse aus eigenem Anbau essen, doch gärtnern mag ich (noch) nicht. Ich bewundere Leute, die das mit Hingabe tun. Mir liegt es nicht so besonders, aber vielleicht habe ich mich nur noch nicht gründlich genug damit befasst. Viel einfacher ist es, in den nächsten Laden zu gehen und Biogemüse zu kaufen.

Ich muss mich auch gar nicht entscheiden und kann in beiden “Welten” leben. Ich kann alles sein, was ich will und wann und wie ich es will. Den einen Tag die Vegan Bitch und am anderen Tag die Party Maus. Ganz wonach mir ist, das Eine schließt das Andere nicht aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *