Gedanken für trübe Novembertage

Wenn ich das Zeitliche gesegnet habe:

Ich möchte verbrannt werden und dann die Urne unter so nem Baum begraben in einem Baumfriedhof. Als Musikauswahl vielleicht „Meine Soldaten“ von Maxim und „Witchcraft“ von Wonderwall , „Temple of love“ von den Sisters of Mercy , „Don`t you worry child“ von der Swedish House Mafia oder „my imortal“ von Evenescnence oder „Halleluja” von Leonhard Cohen- ABER auf keinen Fall irgendein Rockgedöns und schon gar kein Classicrock aus den 80ern, sonst komme ich aus dem Sarg raus und spuke herum. Kein Blumenschmuck, ich möchte nicht, dass Blumen für mich sterben müssten. Kommen darf jeder, der kommen will, das ist mir egal. Jeder ist willkommen. Kein trauriges Gesülze. Lieber lustige Anekdoten über mich. Dazu kann bestimmt fast jeder eine beitragen. Und vergesst dann nicht, ich glaube an Reinkarnation, deshalb: I’ll be back, wie der Terminator zu sagen pflegte. Vielleicht dann eine Inkarnationsstufe höher – als Katze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *