Tragen Sie da etwa einen Pelzmantel?

Ich stand heute am zentralen Omnibusbahnhof und wartete auf meine Linie, als mich eine Fremde ansprach. “Entschuldigen Sie, ich sehe nicht gut, aber ist das ein Pelzmantel, was sie da tragen?” Ich antwortete “Um Gottes Willen NEIN, so etwas würde ich nie tragen. Ich bin Veganerin und versuche alles zu vermeiden, was Tieren schadet”. Sie strahlte mich regelrecht an und sagte “Oh ist das schön. Entschuldigen Sie, dass ich Sie das gefragt habe. Ich habe meine Brille nicht auf und es sah für mich so aus, wie ein Pelzmantel”. “Nein, das ist Plüsch, ganz sicher kein Pelz. Wenn Sie Ihre Brille auf hätten, würden Sie es auch ganz deutlich sehen können, dass es kein Pelz ist”.

Wir kamen ins Gespräch und unterhielten uns total nett über Kleidertauschparties, biologischen Anbau, Spenden an Bedüftige und vielerlei andere Themen. Zum Schluss sprach sie das aus, was auch ich dachte: “Das war jetzt ein richtig nettes Gespräch mit Ihnen, einfach so spontan, ohne dass wir uns kannten”.

Vielleicht sollten wir öfter fremde Menschen einfach so anquatschen. Es kann daraus ein richtig wohltuendes Gespräch entstehen. Wir waren weder im selben Alter, noch hatten wir auf den ersten Blick irgend etwas gemein, dennoch lachten wir innerhalb von Minuten miteinander.

Schade, dass wir keine Telefonnummern getauscht haben. Ich glaube, wir hätten uns gut verstanden, auch wenn die Frau sicher mindestens 15 Jahre älter war als ich. Aber was macht das schon. Alle anderen Freunde sind jünger als ich, wieso nicht auch mal eine ältere Freundin. Das Alter hat nichts damit zu tun, ob man mit anderen Menschen auf einer Wellenlänge ist.

Vielleicht sehe ich sie mal wieder am Busbahnhof. Ich würde mich freuen.

IMG_5372

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *