Hey

Eine Freundin schrieb mir heute eine WhatsApp-Nachricht. Diese fing mit “Hey,… ” an. Kein Hallo Margit, Hi Margit oder meinetwegen sogar noch Hey Margit, sondern einfach nur Hey. Sie hat sich mit Sicherheit nichts dabei gedacht und es auch nicht unhöflich oder in irgend einer Weise negativ gemeint. Sie ist auch nicht die Einzige, ich habe schon öfters “Hey” Nachrichten erhalten. Scheint ein neuer Trend zu sein.

Ich kann es nicht erklären, aber ich finde es komisch. Keine Ahnung warum, aber es hat für mich irgendwie einen unpersönlichen Charakter, dieses “Hey”.  Hey sagt man eigentlich, wenn einem etwas widerstrebt und man dagegen aufbegehrt. “Hey lass das”, “Hey, Finger weg”, oder einfach nur “Hey!” – so jedenfalls kannte ich bisher die Verwendung, aber als Begrüßung? Für mich fühlt es sich komisch an. “Hi” dagegen hat nicht diesen ablehnenden Touch.

Vielleicht bin ich heute auch einfach nur extra pingelig und nur ich empfinde das so und für den Rest der Welt ist “Hey” vollkommen “save”. Noch so ein Wort, das immer inflationärer verwendet wird, ob es passt oder nicht, ebenso wie …! Ich kenne mehrere Personen, die hinter jeden Halbsatz drei Punkte setzen. Das nervt mich massiv, aber sagen tu ich es den Leuten nie. Ich mag diese Menschen echt gerne, auch wenn mich ihr Geschreibsel wirklich auf die Palme bringt.

Was weiss ich schon. Wahrscheinlich schreibe ich auch öfter Dinge, die anderen auf den Senkel gehen. Dann wäre ich froh, wenn man es mir sagen würde. Aber hey, solange mir das niemand sagt bin ich save…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *