St. Patrick`s Day

IMG_2939

Gestern war Sankt Patrick`s Day und ich war mit zwei Kolleginnen gleich nach der Arbeit auf einen Drink im hiesigen Irish Pub. Jeder der bereits um 17:00 Uhr kam, bekam einen lustigen Hut geschenkt. Als es richtig voll wurde und die Musik anfing zu spielen gingen wir jedoch nach Hause. Mein Bein vom “Klettern” bereitet mir noch immer Probleme und jeder Schritt schmerzt. Ich sehe jedoch schon Fortschritte. Das Hämatom ist seit heute nicht mehr lilablassblau, sondern grünlich-gelb. Es geht voran!

Vielleicht habe ich mich da auch etwas reingesteigert. Ich habe einen ganz groben Fehler begangen: Ich habe gegoogelt, wie lange es dauert, bis ein etwa 20cm großes Hämatom verheilt. Wie allgemein bekannt ist, enden alle Sucheingaben bei Google nach Krankheiten grundsätzlich tödlich. Nein, so schlimm ist es nicht, aber es stand tatsächlich geschrieben, dass man mit größeren blauen Flecken und tieferen Wunden auf jeden Fall zum Arzt soll. Was ich natürlich nicht getan hatte. Ich habe einfach die Dornen rausgezogen, Wodka drauf geleert, gewartet bis das Brennen aufhörte und tat dann Arnikasalbe drauf. Inzwischen bin ich auf Kokosöl und Aloe Vera Gel im Wechsel umgestiegen. Wie heißt es doch so schön: Unkraut vergeht nicht. Ich werde das Bein über`s verregnete Wochenende schonen und nächste Woche wird die Welt wieder ganz anders ausschauen.

Als ich das Radio einschaltete sangen Alle Farben absolut passend: Bad Ideas make the best memories! Wie recht sie haben. Ohne ab und zu über sich selbst lachen zu können, wäre das Leben doch langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *