Still missing

Es ist 2,5 Jahre her, dass wir unsere MissC verloren und 7 und 6 Monate seit wir Gizmo und Merlin verloren haben.

Ich vermisse alle drei noch immer. Sie fehlen einfach!

Heute morgen wachte ich auf und keine der Katzen lag im Bett. Das Töchterchen lag im Bad auf den Fliesen und genoss die Fußbodenheizung während das Söhnchen es sich im Esszimmer auf dem obersten Plateau des Kratzbaums bequem gemacht hatte.

Ich hatte es immer so geliebt, wenn wir an Feiertagen oder am Wochenende noch alle im Bett lagen. Gizmo hatte die Angewohnheit, uns immer mit einem Nasenstupser zu wecken. MissC lag grundsätzlich immer auf mir. Entweder auf meinem Bauch oder auf meinem Rücken. Ab und an auch auf der Seite, je nachdem wie ich schlief. Gizmo lag gerne in meinen Kniekehlen und ich liebte es. Orpheus lag früher immer die ganze Nacht bei uns im “Gräbale”, wie man hierzulande zu sagen pflegt. Das macht er immer noch, aber nicht mehr jede Nacht. Merlin lag immer bei meinem Mann seitlich und Onya unten zu seinen Füssen. Das macht sie noch immer ab und zu, aber nicht mehr so häufig wie früher. Es kommt jetzt oft vor, dass es so ist wie heute, dass wir ohne Katzen aufwachen, weil sie irgendwo im Haus sind. Natürlich dürfen sie sich aufhalten wo immer sie möchten, dennoch fehlt es mir.

Alles ist vergänglich, auch wenn mich das traurig macht. Auch Melancholie gehört zum leben und auch sie ist vergänglich. Deshalb genieße ich die Momente, wo wir wieder zu viert aufwachen um so mehr. Was mir niemand nehmen kann ist die Erinnerung an die Zeiten, wo MissC mich weckte und ihre Pfoten um meinen Hals geschlungen hatte. Meistens freute sie sich dann so sehr, dass sie vor lauter Freude auf mich drauf sabberte. Gizmo wird in meinen Gedanken immer sein süsses Gesichtchen an meiner Stirn reiben und Merlin liegt in meinem Herzen für immer auf dem Rücken und streckt sein wundervolles Bäuchlein in die Luft, schnurrt und leckt meine Hände ab. Diese wundervolle süssen Wesen. Sie waren so unendlich toll.

So und jetzt werde ich meine noch lebenden Katzenkinder fest knuddeln und küssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *