Sehr schwache Momente

Vor circa 1,5 Wochen hatte ich so einen schwachen Moment. Ich stand während eines Gewitters im Garten und dachte für den Bruchteil einer Sekunde, wie schön es doch wäre, wenn mich jetzt der Blitz treffen würde. Ich bin nicht selbstmordgefährdet und man muss sich keine Sorgen machen. Es war nur der Gedanke “Wenn ich jetzt sterben würde, wäre es mir egal”.

Das ist nicht weiter ungewöhnlich, wenn man innerhalb weniger Wochen zwei seiner Katzenkinder verloren hat. Kurz darauf bekam ich ein Zeichen von Merlin. Ich sah ihn in der Thuja Hecke. Ja klar, bei näherer Betrachtung waren es nur die Steine im Nachbargarten, die durch die Zweige hindurch schimmerten. Für mich sah es aber genau so aus, wie Merlin, der dort schweben würde und es war ganz klar, was er mir mitteilen wollte. Er zeigte mir sehr deutlich, dass er noch da ist und dass es deshalb keinen Grund für mich gibt, solche Gedanken zu denken, wie den mit dem Blitzschlag. Er wird immer um  mich sein, genauso wie Gizmo. Ich kann sie nur nicht sehen, aber deswegen sind sie nicht verschwunden. Sie sind immer mit uns verbunden und das ist schön und tröstlich. Seine Botschaft kam genau zum rechten Zeitpunkt. Weder Merlin noch Gizmo und auch MissC wollen dass ich traurig bin und mich aufgebe. Das wäre das Letzte, was sie wollen. Sie wollen, dass ich glücklich bin, so wie ich mir für sie nur wünsche, dass sie glücklich sind.

Irgendwann werde ich wieder mit ihnen allen vereint sein. Wenn meine Zeit hier abgelaufen ist. Solange besuchen sie mich in meinen Träumen, durch Zeichen, die sie mir senden und durch Gesten der anderen beiden Katzen, die mir eindeutig zu verstehen geben: Wir sind noch da, Du musst nicht traurig sein.

Als mein Papa vor 6 Jahren starb, hörte ich ihn oft sagen “Ach Madle, mach Dir doch ned um alles so an Kopf, alles isch guad so wie’s isch”. Wie recht er doch hat.

IMG_0182

Alles hat seinen Sinn, auch wenn ich den wirklich nicht erkennen kann. Vielleicht mussten Gizmo und Merlin so früh gehen, weil ihre nächste Inkarnation sonst nicht rechtzeitig stattfinden hätte können. Vielleicht haben sie noch andere Aufgaben in der Anderswelt. Was wissen wir denn. Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein Ozean (Zitat aus der Serie Dark).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *