Die Menschheit hat es so richtig vergeigt

Der Regenwald brennt, Sibirien brennt, das Meer verkommt zur Müllhalde. “Kontinente” aus Plastik entstehen. Atomkraftwerke auf Schiffen werden gebaut. Die heimischen Wälder sind vom Borkenkäfer und von der zunehmenden Trockenheit stark geschädigt.

Die Grundwässer sind mit Nitrat vergiftet. Insekten und Vögel sterben. Die Biodiversität nimmt genauso massiv ab, wie der gesunde Menschenverstand.

Mehr und mehr Länder werden von offensichtlich geistigen Tieffliegern regiert. Extremismus und Fundamentalismus nimmt überall zu.

Umwelt- und Tierschützer werden als Öko-Terroristen beschimpft, Monsanto entwickelt immer neue Gifte.

Ich glaube nicht, dass die Umweltzerstörung, die Ausrottung vieler Tierarten und der Klimawandel noch aufzuhalten sind.

Wir haben unseren Planeten irreversibel geschädigt. Es wäre vielleicht noch etwas zu machen, wenn jetzt auf der Stelle drastische Maßnahmen ergriffen werden würden. Verbot von Düngung mit Gülle, Abschaffung aller Kunststoffverpackungen, keine neuen Atomkraftwerke mehr – weder zu Wasser noch zu Lande. Verbot von Maßentierhaltungen, keine Monokulturen, nur noch biologischer Landbau – am besten Permakultur. Weltweite Geburtenkontrolle um einen Rückgang der Weltbevölkerung zu erreichen etc… doch nichts wird passieren, zumindest nicht schnell genug. Ich fürchte, es ist zu spät, wenn nicht noch ein Wunder geschieht..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *