Wie man aus einem stinknormalen Handybild eine Portraitaufnahme macht

IMG_2348

Ich habe mit meinem Handy ein Selfie gemacht. Einfach in Gammelklamotten, ungeschminkt und vor einer weissen Wand in unserem Haus.

Dieses Foto habe ich mit verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen modifiziert:

IMG_2348_ppsepia_pp

Zuerst wandelte ich das Bild in Sepia um, machte das Licht weicher, setzte einen Weichzeichner drüber und zuletzt simulierte ich eine professionelle Ausleuchtung von oben. Ach ja und natürlich habe ich die Falten abgemildert, das Hautbild verfeinert und die Augen geschärft. Fertig ist das neue “Ich” mit wenigen Mausklicken.

Und noch ein paar Spielereien:

IMG_2348_swff IMG_2348_sepia IMG_2348_pp IMG_2348_pp_sepia IMG_2348_pp_ppsw IMG_2348_pp_pp IMG_2348_ff

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *