Bin ich vielleicht auch so paranoid?

Gestern erlebte ich eine Szene, die ich hier leider nicht so wiedergeben kann, wie sie war, ohne dass Rückschlüsse auf die Person gezogen werden könnten, die es betraf. Ich werde es mal ganz grob umschreiben. Eine Bekannte war wirklich massiv paranoid. Sie verhielt sich offensichtlich mehr als schräg und irrational. Mir hat das Angst gemacht. Nicht nur, dass die Person sich so krankhaft verhalten hat, sondern dass niemand was dazu gesagt hat. Jeder der Anwesenden tat, als wäre nichts besonderes geschehen, obwohl jeder wusste, dass das wirklich über die Grenze des Normalen hinausging. Die Person verhielt sich offenkundig verrückt und das nicht im guten Sinne, sondern wirklich krank. Sie ist keine Gefährdung für sich oder andere, so extrem war es nicht, dennoch offenkundig nicht mehr im gesunden Rahmen.

Man kann es bestenfalls noch als massiv schrullig durchgehen lassen. Aber wäre es nicht ethisch und moralisch unsere Pflicht die Person auf ihr krankhaftes Verhalten hin zu weisen, anstatt es einfach immer und immer wieder zu tolerieren oder gar zu ignorieren? Es gab im Laufe der Jahre so viele ähnliche Szenen, dass es für alle Beteiligten schon beinahe wieder normal wurde. Der Wahnsinn wurde gelebte Realität. Vermutlich sagt deshalb niemand mehr was, weil es schon gar nicht mehr so arg auffällt.

Wenn ich mich so irrational verhalten würde, wäre ich froh, wenn es mir jemand sagen würde. Aber vielleicht verhalte ich mich auch ab und zu so und es sagt mir niemand und ich selbst merke es nicht. Nicht in dem Ausmaß wie bei der Person von gestern, sondern weniger heftig, aber nichts desto trotz leicht bis mittelschwer irrsinnig? Merken wir alle nicht mehr, dass wir uns ab und an bescheuert verhalten und es weisst uns keiner darauf hin? Weil alle es nicht mehr merken?

Gestern ist es nicht nur mir aufgefallen, dass das echt mal wieder richtig krass war, dessen bin ich mir sicher,. Trotzdem taten wir alle so, als wäre nichts weiter geschehen. Was wenn das noch schlimmer wird und wir uns irgendwann den Vorwurf machen müssen “Hätten wir nur mal früher reagiert”? Aber was tun? Mit der Person direkt reden? Ich weiss nicht, ob sie es einsehen würde. Sie hielt die “Gefahr” in der sie sich gestern wähnte für absolut gerechtfertigt und ihr Verhalten ebenso. Ich bin unschlüssig. Ich weiss nicht, was ich tun kann / soll. Es beschäftigt mich, sehr sogar. Vielleicht wenn wir alle. die wir gestern dabei waren eine Art Intervention starten würden? Wäre die Person zu sensibilisieren, wenn wir alle etwas dazu sagen würden und nicht nur ich? Womöglich. Ach es ist echt kompliziert und heikel. Wie sagt man jemand deutlich und so dass er es versteht, dass er sich schräg verhält, wenn die Person selbst komplett davon überzeugt ist, sich nicht nur korrekt zu verhalten, sondern es darüber hinaus als ihre Pflicht ansieht, uns unbedarfte Kinder auf solche imaginären Gefahren hin zu weisen, weil sie so viel reifer und erfahrener ist als wir und einfach weiter denkt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *