Foxy Lady

IMG_1864

Eigentlich bin ich nicht so der Faschingstyp – eigentlich. Es gibt eine Veranstaltung bei uns in der Gegend, die immer am “Gumpendonnerstag” (der Donnerstag vor dem Hauptfaschingswochenende, auch Altweiberfasching genannt) stattfindet. Das ist simpel gesagt eine Party, wo alle verkleidet sind und man viel tanzt. Kein sonstiges Faschingsgedöns. Grob gesagt eine Kostümparty. Das ist genau nach meinem Geschmack. Ich verkleide mich sehr gerne, mag aber dieses übliche Karneval / Fascching / Faßnacht – Drumherum nicht besonders. Auch die übliche “Faschingsmucke” hielt sich in Grenzen. Es wurde überwiegend tanzbare Musik aus den Charts gespielt. Sehr angenehm.

Dieses Jahr war ich – wie schon im vergangenen Jahr – ein Fuchs. Die Haare habe ich selbst frisiert. Ich habe mir einen Curler gekauft. Das ist ein Gerät, wo man das Haar Strähnen-weise über den “Einzug” des Geräts legt und die Drehrichtung aktiviert und schon zieht das Lockengerät die Strähne eigenständig ein und man wartet, bis es 4x piepst und voilà, die Locke ist fertig. Mit einem gewöhnlichen Lockenstab habe ich nie so schöne Locken zaubern können, mit dem Curler sieht es – meiner Meinung nach – recht professionell aus. Selbst für absolute Styling Laien wie mich ist es einfach zu bedienen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Viel einfacher als mit einem Lockenstab. Die Frisur sieht auch heute – zwei Tage später – noch recht ansehnlich aus. Fertig waren die Locken innerhalb von circa 15 Minuten. Für so ein Ergebnis sass ich schon weit aus länger bei Friseuren. Ich liebe es, wenn ich autark von Dienstleistungen werde. Mit meinen Haaren bin ich eh sehr heikel. Ich lasse sie höchstens alle 5-6 Monate schneiden, den Haaransatz färbe ich selbst mit veganer Haarfarbe, die ich aus verschiedenen Farben zusammen mische um diesen Farbton zu erhalten und ich schneide die Spitzen selbst. Lediglich die Stufen lasse ich in unregelmässigen Abständen von einer befreundeten Friseurin nachschneiden. Wenn spezielle Events anstehen lasse ich mich von ihr auch Schminken, jedoch glaube ich, dass ich die Haare zukünftig mit meinem Curler selbst stylen werde. Das Ergebnis hat mich schwer überzeugt. Vielleicht sind die Haare nicht supertoll und perfekt, aber gerade das gefällt mir daran so gut. Es ist nicht so “geschleckt”, sondern natürlich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *